Sommerferien

Jedes Jahr freue ich mich auf die schönste Zeit des Jahres. Das kann freilich nicht Weihnachten sein (obwohl da die zweitlängsten Ferien stattfinden) oder geschweige denn Ostern, sondern die Sommerferien. Das ist nämlich die Zeit wo man am allerlängsten sich von diesem unsäglichen, ungemütlichen wie verhassten Lernstress entbehren kann, man kann Gedanken sammeln, dadurch auch Energie tanken, was freilich wieder ab September von Bedeutung sein wird. Die Schüler machen unterschiedliche Dinge in den Ferien, die sie in der üblichen Schulzeit niemals in dieser Intensität machen könnten: Schwimmen, Radfahren, Fernseher schauen, Bücher lesen und ganz oben auf der Liste: die Stadt verlassen, Venedig? Rom? Kroatien? Wo ist die Traumdestination nach der wir gestrebt haben? Aber der Abschluss des Schuljahres kann nur mit der Zeugnisverteilung einhergehen und viele Schüler fühlen sich ungemein verunsichert, weil sie die altbekannten "Fetzen", sprich Nicht Genügend, haben. Die Eltern sollen Schuld sein. Für das Selbstvertrauen sind gute Noten auch wichtig. Von 6 215 Anfragen auf "Rat und Draht" betreffen 1 400 schlechte Schulnoten. Sie hätten Angst nach Hause zu kommen und haben Angst vor Prügel, Hausarrest, Taschengeldentzug. (1)Psychologisch ist das freilich katastrophal, weil durch diese Einstellung sich nichts an der Schullage des Schülers verbessert, sondern nur verschlechtert. Aber wieso dann ausgerechnet dieser Zynismus einiger Eltern? Sie waren auch Kinder. Daher kann nur einzig richtig empfohlen werden das Gespräch mit dem Kind aufzusuchen und ihn aufzumuntern und seine Stärken zu unterstreichen um sich dann auf Lernhilfe für die Nachprüfung aufzumachen sofern das notwendig ist.
Die beliebtesten Fächer für Versagen sind bei mir in der Klasse Biologie (das liegt doch an der Lehrerin, oder?), Englisch, Französisch und Latein. Mathematik per se ist allgemein auch ein bekanntes Problem.
Das sollte doch Ansporn genug sein sich die Augustwochen aufzurappeln um gegebenenfalls sich für die Vorbereitungsprüfung vorzubereiten. Für alle anderen Vierer-Leuten könnte auch ruhig etwas mehr kommen (aber nur wenn sie es wollen).
Der Leistungsgedanke sollte in irgendeiner Form immer vorhanden bleiben. In der Wirtschaft muss es schließlich auch Anreize vom Staat geben ausländische Investoren anzulocken. Wie Gusenbauer halb jovial halb ernst in der deutschen Bild-Zeitung gemeint hat: Steuern runter, macht Österreich munter (2). Eine gebildete Gesellschaft macht frei, das haben die Sozialdemokraten immer gesagt und das ist der einzig richtige linke pragmatische Weg um die gerechte Gesellschaft von der sie träumen zu verwirklichen. Ich möchte mich allerdings nicht der Debatte verschließen das Sitzenbleiben abzuschaffen. Für mich hatte es persönlich einige Vorteile gehabt, weil ich gewisse Schüler loswerden wollte, aber auch hier gilt der Sinngedanke. Dann werden, wie die Grünen fordern, Kurse gemacht. Zusätzlich fordere ich aber noch eine Schlussprüfung ungefähr im Februar, das als Widerholungsprüfung aufgefasst werden kann. Durch Faulheit sollte man eben auch nicht durchkommen. Aber das Argument man hätte zu wenig Zeit gehabt sollte sehr wohl entkräftet werden. Dennoch halte ich fest: Das Schuljahr beginnt nunmal im September und nicht im Mai.
Was mir bildungspolitisch noch am Herzen liegt ist klar: Gesamtschule (zuerst mit Modellversuchen erprobt), Abschaffung der Studiengebühren, verpflichtendes Vorschuljahr und Verbesserung bildungspolitischer Einrichtungen.
In diesem Sinne wünsche ich allen erholsame Ferien und dass sie wieder heil und frisch motiviert im September voll ins Schuljahr durchstarten!
______________________
(1)http://derstandard.at/ (Schlechte Noten sind schon Strafe genug, 29.6.2007, Ressort Schule)
Advertisements
This entry was posted in Gesellschaft. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s