Die wahre Wahrheit von der Wahrheit?

Man muss stets kritisch zu den Medien sein, weil sie einen das eintrichtern, was ihr Land ihnen vorgetragen hat. Ein Europäer wird Antiamerikaner, ein Amerikaner Antiiraner usw. Das ist ein Indoktrinationsprozess. Trotzdem darf man nicht vom Informationsfluss isoliert sein. Wichtig ist es halt mehrere Meinungen aus alle Ländern anzuhören um sich das richtige Bild zu machen. Aber eintöniges Kopfnicken trotz Faulheit und Konservatismus ist auch nicht das Wahre. Zeitungen sollte man daher hinterfragen. Am Ende ist die Redaktion genauso entschlossen wie ihre Konzerne, die sie unterstützen. Das zeigt sich wenn libertäre Chefredakteure entlassen werden, oder wenn Kriegsverbrechen der eigenen Armee gar nicht aufgezählt werden.
Bei Bürgerbewegungen ist es zB auch ein Witz, wenn ein paar Politiker glauben, wenn die Org. jahrhundertelang für die Freiheit kämpfen und das nach hartem Ringen durchpeitschen, sodass die Mächtigen da nicht mehr rauskönnen, damit sie sagen, sie hätten die Freiheit erworben und sich dafür eingesetzt. Das sagen sie erst dann, wenn es allerhöchste Zeit dafür ist. Zum Beispiel bei der Einführung der Demokratie. Kaiser Franz Josef legte sein Amt nicht freiwillig zurück/wurde schwächer. Er tat das wegen der aufkommenden Parteienbewegung. Und dann zu sagen man stünde ohnehin von Anfang an auf der richtigen Seite ist einfach feig und man steht nicht zu seiner Meinung.
Auch ist es nur ein Witz von Verschwörungstheorien zu reden. Manchmal könnte das tatsächlich stimmen. Aber in Situationen, wo Dinge nunmal nicht so sind wie sie in einer freien Gesellschaft sein sollten, muss man aufstehen und zu seiner Meinung stehen. Und jetzt kommt’s: In Wirklichkeit sind nur die Machthaber jene Leute die dieses Wort ‘Verschwörungstheorie’ in den Mund nehmen, weil sie Angst haben ihr System könnte dabei stürzen, weil die Menschen anfangen zu denken.
Ja, ich könnte zuviele Intellektuellenbücher gelesen haben, aber man muss auch Dinge von dern anderen Seite betrachten. Dazu ist der Mensch da: Dem System der Machthaber zu unterstützen und dumm sein um in einer guten Situation zu leben. Aber andererseits auch um das eigene Gehirn zu verwenden, deswegen leben wir. Weil wir so facettenreich sind. Soviele kreative Möglichkeiten ausschöpfen können, selbstbestimmt leben können. Deswegen wirken mir die TV-Pfarrer aus der USA beispielsweise überhaupt heuchlerisch, wenn ich sie so sehe. Das sind keine Fakten, die sie aufzählen. Das ist populistische US-Propaganda. oder wer glaubt etwa, dass der Nahe Osten allein Israel gehört, einem wichtigen US-Verbündeten wohlgemerkt? Mit dem wahren Gott hat das nur wenig zu tun. Schäbig, wie man dadurch den armen Gemeindemitgliedern Geld weg nimmt. Und deswegen finde ich die kleinen Pfarren, die sich auf Stadtthemen begrenzen sehr symphatisch. Wenigstens verfehlen sie den Sinn der Religion nicht.
Advertisements
This entry was posted in Nachrichten und Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s