Das neue Russland

Das neue Russland hat sich neulich durch die Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der 43. Münchner Sicherheitskonferenz profiliert, die eine ungehinderte Ausbreitung der NATO und der USA verhindern wollen, weil diese Abwehrraketensysteme in Polen und Tschechien aufstellen und somit bald an die Grenze Russlands heranschreiten, welches höchste Gefährlichkeit aufweist. Dabei schreiten sie das erste Mal aus dem Schatten der einzigen Supermacht mit neuem Selbstbewusstsein. Klar, denken wir einfach nur an die reichen Russen, die nach Kitzbühel und St.Moritz kommen um sich zu entspannen, wo sogar Geschäftsführer und Strategen darauf drängen Russisch zu erlernen um mit ihnen zu kommunizieren um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, oder an den russischen Ölscheich Roman Abramowitsch, der damit in die Schlagzeilen gekommen ist, weil er ein Gebäude hier in Wien gekauft hat, eine Yacht in Auftrag gegeben hat, sowie den FC Chelsea besitzt, oder an das staatliche Erdölexport Monopol Gazprom, der die EU mit Blokaden in Angst und Schrecken versetzt. Das ist das neue Russland mit eindeutig neuem Selbstbewusstsein, wo selbst die hartgesottendsten Strategen aus Washington sich fürchten. Und wenn sie eventuell auch die hohe Sterblichkeitsrate und Ungleichheit in der Bevölkerung eindämmen können, dann ist das ehemals stalinistische Reich wieder stark genug um mit Indien, China und der USA eine starke Achse zu bilden.
Aber bitte keinen Kalten Krieg.
Advertisements
This entry was posted in Nachrichten und Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s