James Bond

Als Ausnahme will ich einmal von Nachrichten und Politik etwas ausweichen. Es geht also um James Bond den besonders großartigen, unrealistischen, sexistischen, egoistischen, zynischen, ironischen Spion, der es immer schafft unter der britischen Krone neue, aktuelle, weltpolische Fälle im Gespinst der international mächtigsten Geheimdienste aufzudecken, zu bekämpfen und zu lösen. Die Profilierung seiner Figur wird unterstützt durch die Liebschaften mit zahlreichen, hilfreichen Frauen, modernstem Schnickschnack, sprich Autos, Uhren und Waffen, und natürlichen etlichen Kampfszenen. Weil er unverwundbar ist und immer kurz vor dem tod steht, überlebt er jedes Mal. Es ist sehr aufregend und deswegen würde ich mich freuen alle Filme anzuschauen, weil ich das jetzt ja nicht konnte. Für mich sind solche Geschichten sehr interessant, weil sie mir durchaus brisantes Material geben, die mich zum schreiben von Büchern motivieren. Ich brenne darauf einen Politthriller mit Geheimdienst, Militär und Kriminalistik zu ergründen. In diesem Sinne diese spezielle Art von Blog, als Anekdote für den 21. Teil, Casino Royale, der wiederum sehr viel Geld für die britisch-amerikanische Produktion einbringen wird, gespielt vom neuen Bond Daniel Craig.
Advertisements
This entry was posted in Film und Fernsehen. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s