Die Sozialistische Internationale

Jeder weiß sicherlich wovon ich rede. Die Sozialistische Internationale ist eine große organisation, deren Macht eigentlich nur auf regelmäßige, jährlicher Treffen aller sozialdemokratischen, sozialistischen, postkommunistischen und Arbeiterparteien, schlicht aller linken Kräfte, moderat bis radikal, progressiv oder regressiv, neu oder alt, Befreiungsbewegung oder traditionalistisch, egal welcher Kontinent, beruht. Es ist vollkommen egal welche Hautfarbe oder Religion. Wichtig ist nur die Gesinnung auch wenn diese weit auseinanderklaffen. Natürlich kann nicht jede linke Kraft dieselbe sein. In armen Staaten sind das eher befreiende, antikapitalistische Bewegungen die sich höchster Popularität erfreuen können, in reichen eher moderate, sozialdemokratische Verbandsparteien mit kapitalistischer, aber sozial-marktwirtschaftlicher Ausprägung. Neulich haben sie sich wieder getroffen. Österreich ist durch die SPÖ vertreten. Doch warum erzähle ich das überhaupt? Weil jetzt(Anfang Dezember 2006) eine große Aufregung aus den Reihen der ÖVP kommt. Sind sie vielleicht neidisch, dass sie keine richtig vergleichbare christlich-soziale, konservative Organisation aufweisen können? Vielleicht. Aber anstatt Polemik will ich festhalten, dass Molterer und Plassnik soeben(Österreichzeitung; 10.Dez.2006) Gusenbauer aufs Schärfste kritisiert haben weil er die Verhandlungen enorm verzögere. Sind sie aber nicht selber schuld? Immerhin waren sie es ja, die gesagt haben dass die Verhandlungsrunde nur auf Mittwochs beschränkt und somit die ungeduldige österreichische Bevölkerung pflanzt. Gusenbauer hat nur wort gehalten. Wir werden sehen wann die Regierung fertig wird, wahrscheinlich nicht vor Weihnachten. Ihn, den SPÖ-Chef, hinter dem Rücken während seiner Reise zur SI die Schuld in die Schuhe zu schiebn ist mehr als lächerlich.
Zum Schluss möchte ich noch anmerken, dass er selber mal ein Dunkelroter war. Als er in Moskau nämlich den Boden geküsst hat. Das hat der Papst später auch mal gemacht, aber eben nach Gusenbauer…..
Advertisements
This entry was posted in Nachrichten und Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s