Mein Geburtstag und das Weltgeschehen

Erst einmal die gute Nachricht: Ich habe morgen Geburtstag. Ich denke es wird Sacher Torte geben, worauf ich mich schon freue. Allerdings ist der erste Dezember auch der AIDS-Tag. Worum handelt es sich dabei? Warum ist die Krankheit so schlimm? Und deswegen: Warum wird die Krankheit immer unterschätzt?
Zur ersten Frage: Es handelt sich dabei um eine erworbene Immunschwächekrankheit. Bei einem ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen sich via Scheiden bzw. Samenflüssigkeit die Viren, die nur in Körperflüssigkeiten(auch Blut, teilweise Speichel, allerdings kann man sich da nicht anstecken), die tödlichen Viren. Sie greifen ein Teil des Abwehrsystems an, und zwar die T-Helfer-Zellen der weißen Blutkörperchen. Diese programmieren sie so um dass sie absterben und können keine Signale an B-Zellen senden, die die Antikörper zur Krankheitsabwehr bilden. Rasch können sich dann Viren verbreiten und das Abwehrsystem wird immer schwächer und schwächer. Das Immunsystem braucht lange Zeit um ein paar HI-Viren zerstören zu können, somit hinken sie immer einen Schritt hinten nach. Nach 1-10 Jahre nach der Infektion stirbt man. Gut, ist es nur in einem reichen Land wie Österreich, ganz anders in Afrika, wo AIDS auch bei den kleinsten Kindern grassiert. Wichtig ist auch diese Krankheit früh zu entdecken. Das heimtückische an der Krankheit ist aber dass man öange Zeit von der Krankheit nichts merken kann und dabei diese Viren weitertragen bzw. verbreiten. Was man dagegen tun kann?-Man verwendet Kondome(richtig). Wann hat man AIDS? Diese Krankheit bricht dann aus wenn alle schlimmen Symptome erscheinen: schneller Gewichtsverlust, Durchfall, Lymphknotenschwellun, Schweißausbrüche, Grippe, Schlaflosigkeit und schließlich Karposi sarkom(seltener Hautkrebs), Lungenentzündungen, Herpes, Gehirntumore…..Eine Krnakeit der die Menschheit geißelt, entstanden aus Affen, die von Menschen verzehrt wurden, weitergetragen in die westliche Welt durch einen Homosexuellen. Die Zahlen sind verheerend: 40 Mio Erkrankte, 0.5 Mio Kinder, 1-2 Ansteckungen pro Tag in Österreich…die Liste ist nicht enden wollend. Ich hoffe es wird bald ein Medikament gefunden werden, das die Krankheit endgültig in die Knie zwingen kann.
An allen Infizierten will ich mein höchsten Beileid und Respekt schenken und ihnen anraten in eine AIDS-Hilfe-Stelle zu gehen.
Weil diese Krankheit ausgerechnet an meinem Geburtstag in Erinnerung gerufen wird werde ich mich später dafür engagieren. Ich habe diese Krankheit nicht und will sie auch nicht haben. Aber ich will bis vor meinem Tod diese Mordskrankheit auf dem Boden sehen!!!!!!!!!!
Advertisements
This entry was posted in Nachrichten und Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s